Letzte Instanz – Meine Innere Stimme II Lyrics

Flüsternd Schutz umgab mich einst
Nun schweigst du, sagst nicht mehr ein Wort
Als Kind hört´ ich in mich hinein
Heut bin ich Mann und du bist fort!

Wo bist du hin?
Meine innere Stimme, ich brauche dich!
Du sechster Sinn
Meine innere Stimme, ich hör dich nicht!

Zumeist ließ ich dich einfach stehn
Ließ deinen Ratschlag Ratschlag sein
Was geschah, ließ ich geschehn

Als Schicksal – mehr fiel mir nicht ein!

Doch heut begreif ich, was ich brauch
Vernunft allein, macht keinen Sinn
Ich brauch dich, das Gefühl im Bauch
Was warnend mir zu denken gibt!

Wo bist du hin?
Meine innere Stimme, ich brauche dich!
Du sechster Sinn
Meine innere Stimme, ich hör dich nicht!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *